Zum Inhalt springen

Familiencafé

06-02-2024

Ein Familiencafé – was ist das?

Ein Familiencafé ist ein Treffpunkt für frisch gewordene Eltern und Sorgeberechtigte, das in der Regel einmal pro Woche kostenlos angeboten wird. Es ist also kein Café im Sinne der Gastronomie, sondern ein Treffen, für das man sich vorher anmeldet, um mit anderen Eltern und Sorgeberechtigten in Kontakt zu treten. Kinder im Alter von 0-1,5 Jahren sollen die Eltern oder Sorgeberechtigten dabei begleiten. Bei der Zusammenkunft im Familiencafé, lernen sich Eltern und Sorgeberechtigte, bei einer Tasse Kaffee oder Tee kennen und können sich über den Alltag mit Baby und Kleinkind austauschen. [1]
Im Familiencafé kann man sich Ideen und Tipps von anderen Eltern und Sorgeberechtigen oder einer Fachkraft holen, sein Wissen erweitern, die eigene Familie stärken und mit anderen Familien Gemeinsamkeiten erleben und Vielfalt erfahren. Das Familiencafé ist ein Ort der Begegnung, welchen Eltern nutzen können, um ihren Familienalltag gut bewältigen zu können. [2]

 

[1] (© kidsgo 2022)

[2] (DKSB Kreisverband Burghausen-Altöttingen e.V.)

 

Zielgruppe

Das Familiencafé Fuks ist ein niedrigschwelliges, kostenloses Angebot für alle Eltern und Sorgeberechtigten mit Kindern im Alter von 0-1,5 Jahren.

Ort und Zeit

Der Veranstaltungsort, das Familien- und Kinderservicebüro, befindet sich in der Breiten Str. 41, in 26919 Brake und ist barrierefrei zugänglich. Das Café ist immer dienstags außerhalb von Feiertagen und Ferienzeiten zwischen 09:00 Uhr und 10:30 Uhr geöffnet und umfasst 2UE á 45 Minuten.

Anmeldung erforderlich unter

Annika Tannert
Breite Straße 41
26919 Brake